[Rezension] Megan Miranda „Splitterlicht“

51oSyiTFE7L._SX333_BO1,204,203,200_

über das Buch

  • Taschenbuch: 320 Seiten

  • Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 2 (8. September 2015)

  • Sprache: Deutsch

  • ISBN-10: 3473584819

  • ISBN-13: 978-3473584819

Momos Welt

Elf Minuten ist Delaney unter dem Eis, bevor ihr bester Freund Decker sie aus dem eiskalten See herausziehen kann – und nach allem, was die Ärzte sagen, sollte sie eigentlich tot sein. Aber nach einer Woche im Koma erwacht Delaney – ohne bleibende Schäden. Und trotzdem ist nichts, wie es vorher war. Nach und nach zeigen sich Risse in Delaneys Alltag und ihrer Wahrnehmung. Unausgesprochene Gefühle zwischen ihr und Decker belasten Delaney zusätzlich, und sie fühlt sich plötzlich zu dem mysteriösen Troy Varga hingezogen, der nach einer Nahtoderfahrung dieselbe schreckliche Fähigkeit wie sie zu besitzen scheint: Beide spüren den bevorstehenden Tod anderer Menschen.

Momos Welt(1)

Der Klappentext klang vielversprechend. Ich malte mir aus, wie Düster und mysteriöser, die Geschichte ist und das Thema „Tod“ zw. Nahtoderfahrungen mehr aufgegriffen wird. Also bei diesem Buch hatte ich eine gewisse Erwartungshaltung und ich freute mich darauf diese Geschichte zu lesen, über das Tod und das man auf einmal mediale Fähigkeiten hat.

Auf dem Foto sieht man ein Mädchen, das stark geschminkt ist. Das Mädchens Gesicht ist glatt wie ein Aaal. Links vor ihr sind Luftblasen zu sehen in grün, es glitzert und es ist rau. Das Buchcover ist richtig schön gemacht. Es glitzert und funkelt. Einfach ein Traumhaftes Cover, das mich magisch angezogen hat.

Der Schreibstil ist flüssig geschrieben. Ich hatte keinerlei Probleme, den Text zu verstehen. Es ist in einer Jugendsprache geschrieben und in der Ichform.

Delaney ist ein Mädchen und verbringt Zeit mit ihren freunden. Eines Tages landete sie im eiskalten Wasser und erlebt dadurch eine Nahtoderfahrung. Dann lernt sie einen anderen Typen kennen.

Die Handlung an sich ist stimmig, aber mir fehlte ein bisschen mehr die “Fähigkeiten”. Die Fähigkeiten stehen in den Hintergrund, und das “wahre Leben” im Vordergrund. Es hätte mehr auf dieses Thema auf gegriffen werden können.


Über die Autorin:

Megan Miranda hat am Massachusetts Institute of Technology Biologie studiert und ist heute hauptberuflich als Autorin tätig. Sie hat bereits mehrere Jugendromane veröffentlicht und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in North Carolina. »TICK TACK« ist ihr erster Thriller und wurde in den USA sofort ein riesiger Erfolg.


Weitere Bücher von Ihr

51WwHcAxnvL._SY346_


464647

3 Punkte

(c) Ravensburgverlag /Megan Miranda

(c) Moira AW

Danke, das Du hier kommentierst :D

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.