[Rezension] Angela Waidmann „A Mobile love affair“

51fnGTVfRJL._SX327_BO1,204,203,200_

Über das Buch:

  • Taschenbuch: 144 Seiten

  • Verlag: Langenscheidt (5. Juli 2010)

  • Sprache: Englisch, Deutsch

  • ISBN-10: 3468205066

  • ISBN-13: 978-3468205064

  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 14 Jahre

Momos Welt

Während Jackie mit ihrer Freundin Fiona die Regeln für den Rettungsschein der DLRG paukt, landet plötzlich eine aufregende SMS auf ihrem Handy: ein Liebesgedicht! Die Nummer ist Jackie unbekannt und ansonsten gibt es keinen Hinweis auf den Absender. Das muss ein Irrtum sein, ist es aber nicht, denn der Absender meldet sich wieder. Und wieder …


Momos Welt(1)

Als erstes muss ich sagen, das ich die Idee dahinter richtig klasse finde. Meine Eltern haben mir zwei Bücher von Langenscheidt geschenkt, damit ich damals mein Englisch aufbessern kann. Und die Idee dahinter finde ich klasse.

Das Buchcover von mir ist nicht auffällig gestaltet, das liegt daran, das es eine veraltete Version ist. Zwei Mädchen schauen aufs Handy und im Hintergrund sind viele mysteriöse Typen sowie eine schwarze Katze es gibt aber ein neueres Buchcover, was sehr schön gemacht ist. Also mein altes ist nicht auffallend, ich wäre dran vorbei gelaufen.

Die Protagonistin ist eine Sie namens Jackie, die immer wieder Nachrichten bekommt von einem Typen. Was damals nicht ging, ist herauszufinden wer diese Nummer ist oder woher sie kommt bzw, den ort. Das Mädchen ist mir sehr sympathisch.

Der Schreibstil ist flüssig und einfach geschrieben. Die Geschichte ist teils deutsch und teils in Englisch geschrieben und ab und zu gibt es ein paar Vokabeln, damit man weiß wovon die rede

Hier steht der Fokus nicht auf die Handlung, die ist vorhersehbar, sondern eher auf die Sprachliche Variante, nämlich seinen Englisch aufbessern und dadurch mehr Vokabeln lernen.


Über die Autorin

Angela Waidmann (geboren 1965) träumte schon in ihrer Grundschulzeit davon, Romane zu schreiben. Zunächst studierte sie aber Geschichte, Vor- und Frühgeschichte und Volkskunde, arbeitete als Journalistin und schrieb Sachbücher, bevor sie 1999 den Auftrag für ihre ersten Romane, eine Serie von Pferdegeschichten, bekam. Inzwischen ist sie hauptberuflich Autorin für Kinder- und Jugendromane. Sie verfasst Love Stories in Deutsch und Deutsch-Englisch, Mysteries, Pferdebücher und Kurzgeschichten. Mit ihrem Mann und ihrem Sohn, Katze „Niki“ und Pferd „Vingador“ lebt sie in einem Dorf im Spessart.


weitere Bücher von Ihr:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 


4646474 stern

 

Danke, das Du hier kommentierst :D

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.