[Rezension] Liz Kessler „Emilys Rückkehr“ 4

51rTFFtwl7L._UY250_

Über das Buch

  • Taschenbuch: 304 Seiten

  • Verlag: FISCHER KJB; Auflage: 1 (8. März 2012)

  • Sprache: Deutsch

  • ISBN-10: 359680955X

  • ISBN-13: 978-3596809554

  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren

 

Momos Welt

Neptuns Auftrag

»Stellt euch vor, ich kehre zurück nach Brightport! Dort habe ich früher gelebt, als ich noch nicht wusste, dass ich ein Meermädchen bin. Und ich habe einen Auftrag. Von Neptun höchstpersönlich. Dabei habe ich überhaupt keine Ahnung, wie ich ihn erfüllen soll …«

Direkt an der Küste von Brightport soll ein neues, riesiges Wohngebiet gebaut werden. Das Bauvorhaben droht, die Unterwasserstadt der Meerleute zu zerstören. Emily bleibt nur wenig Zeit, um ihre Freunde zu retten …

Emilys Rückkehr‹ ist der vierte Band der ›Emily‹-Reihe


Momos Welt(1)

Dies ist meine persönliche Meinung. Meine Meinung wurde nicht gefälscht. Alles was ich schreibe kommt von mir. Falls Du das Buch lesen möchtest, bitte ich dich, bei den Buchhandlungen deines Vertrauens oder bei den kleineren zu kaufen. Sie brauchen unsere Unterstützung. Dieses Buch habe ich auf Youtube im Gelesene Bücher juli vorgestellt. Schaut gerne darin vorbei. Freue mich auf Euren Besuch.Für alle Emilys Fan: Es gibt unterschiedliche Buchvariationen. Einem als Taschenbuch, Gebundene Ausgabe, als altes Buchcover, oder als neue Auflage im neuem Design. Dies ist der vierte Teil der Geschichte.

Das Buchcover sieht wie immer fabelhaft aus. Ich mag das Design und das glitzer und das Wasser. Das gefällt mir bei jedem Buch sehr gut. Und die Meergeschichte von Emily geht weiter !Wie immer spannend und flüssig geschrieben. Die Idee dahinter finde ich super und wird überhaupt nicht langweilig. Für mich hat es sprachlos gemacht.

Neptun war sehr eigen und auch Emily sind beide nicht so richtig warm geworden. Ich muss dazu sagen, das Neptun eigentlich verbote erteilt hat, dass Menschen und Meerjungfrauen zusammen wohnen und leben und lieben und alles. Neptun lernt viel von Emily und wird dadurch ein wenig softer, obwohl er ja eigentlich der Schreihals ist.

Emily hat früher in Brightport gelebt, als sie nicht wusste, das sie eine Meerjungfrau war. Doch jetzt kehrt sie mit er ganzen Mannschaft zurück nach Brightport um die Zukunft der Meerjungfrauen zu retten. Ob Ihr Klassenkameradin sie noch hasst oder wird sie mit ihr beste Freundin? Die Idee finde ich super! Hat mir alles sehr gut gefallen. 


Über die Autorin

Liz Kessler träumte davon, Schriftstellerin zu werden, seit sie im Alter von neun Jahren ihr erstes Gedicht veröffentlichte. Nach einigen Jahren als Lehrerin und Journalistin machte sie diesen Traum wahr. Ihre Kinderbücher über das Meermädchen ›Emily‹ und die Feenfreundin ›Philippa‹ wurden zu internationalen Bestsellern.


4646475

© Fischer Verlag

© Moira AW

2 Gedanken zu “[Rezension] Liz Kessler „Emilys Rückkehr“ 4

Danke, das Du hier kommentierst :D

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.