[Rezension] Peter Freund „Laura und der ring der Feuerschlange“

51pbcj0zx4l-_uy250_

Über das Buch:

  • Gebundene Ausgabe: 447 Seiten

  • Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Ehrenwirth); Auflage: Aufl. 2006 (6. November 2006)

  • Sprache: Deutsch

  • ISBN-10: 3431036945

  • ISBN-13: 978-3431036947

  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 – 15 Jahre


Momos Welt

Seit einem mysteriösen Autounfall vor vielen Jahren hält Laura ihre Mutter für tot – bis der Drache Gurgulius in ihr die Hoffnung weckt, dass Anna Leander noch leben könnte. Um sich Gewissheit zu verschaffen, riskiert das Mädchen mit den magischen Fähigkeiten eine Traumreise in die eigene Vergangenheit. Alles deutet darauf hin, dass Anna in das düstere Reich der Schatten verbannt worden ist. Doch dort kann man nur mit Hilfe des sagenumwobenen Rings der Feuerschlange eindringen. Als Laura diesen endlich entdeckt und in das Schattenreich aufbricht, ahnt sie nicht, dass das gefährlichste Abenteuer ihres Lebens auf sie wartet …


Momos Welt(1)

Dies ist meine persönliche Meinung. Meine Meinung wurde nicht gefälscht. Alles was ich schreibe kommt von mir. Falls Du das Buch lesen möchtest, bitte ich dich, bei den Buchhandlungen deines Vertrauens oder bei den kleineren zu kaufen. Sie brauchen unsere Unterstützung. Dieses Buch habe ich auf Youtube im Gelesene Bücher August vorgestellt. Schaut gerne darin vorbei. Freue mich auf Euren Besuch

Gurgulius war ein Allesverschlinger, nachdem Laura ihn von der Macht befreit hatte, kurz bevor sie Nach Ravenstein zurück kehrte, machte er ihr Andeutungen wegen ihrer Mutter. Die Worte ließen Laura nicht in Ruhe und gemeinsam mit ihrem Bruder forschten sie weiter. Man braucht einen Ring um ins Reich zu gelangen, doch was Laura und ihr Bruder nicht wissen, die Dunkel sind wieder ein Schritt weiter als sonst. Doch dann zerschlagen Ereignisse aufeinander.

Die Geschichte war total spannend geschrieben und flüssig. Der rote Faden ging in die Geschichte. Ich konnte mir wie immer alles haargenau vorstellen und mitfühlend. Obwohl der Titel zu der Geschichte passte, hätte ich mir vornherein Gedanken machen können wie die Geschichte wird. Dennoch das Ende hat mich sofort umgehauen. Es hat mich wirklich wieder gefesselt und überrascht.

Das Buchcover ist nett gestaltet, wie bei allen Buchcovern hat der Autor sich Gedanken gemacht wie es auszusehen hat. Mir gefällt das Buchcover sehr.


Momos Welt9

Peter Freund lebt und arbeitet in Berlin. Bevor er sich ganz dem Schreiben widmete, war er über viele Jahre in der Film- und Fernsehbranche tätig – zunächst als Leiter und Manager verschiedener Kinos, dann im Filmverleih und schließlich als Producer. Als Autor, Dramaturg und Produzent war er für zahlreiche Fernsehfilme und -serien verantwortlich.
Schon seit Ende der 80er-Jahre hat Peter Freund neben Drehbüchern auch immer wieder Romane veröffentlicht.
Sein bisher größter Erfolg ist die siebenbändige „Laura Leander“-Reihe, die Kinder wie Erwachsene begeistert, die Bestsellerlisten stürmte, in neunzehn Sprachen übersetzt und in zweiundzwanzig Ländern in allen Teilen der Welt veröffentlicht wurde – und möglicherweise demnächst sogar verfilmt wird.
Weitere Infos, Leseproben und Videos unter: http://www.freund-peter.de


4646475

© Ehrenwirth

© Moira AW

Danke, das Du hier kommentierst :D

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.