[Rezension] Peter Freund „Laura Leander und der Kuss..“

51kidh5k4kl-_uy250_

Über das Buch:

  • Gebundene Ausgabe: 516 Seiten

  • Verlag: cbj (12. Dezember 2011)

  • Sprache: Deutsch

  • ISBN-10: 3570153827

  • ISBN-13: 978-3570153826

  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren


Momos Welt

Noch spannender, noch darker, noch atemberaubender: Laura muss sich in dem schwarzen Dämon ihrer unheimlichsten Herausforderung stellen

Einige Zeit ist vergangen, seit Laura ihr letztes Abenteuer bestehen musste. Sie ist jetzt siebzehn und hat ihre fantastischen Fähigkeiten – Gedankenlesen, Traumreisen und Telekinese – fast zur Vollendung gebracht. Laura hat alle Hände voll zu tun, um das internationale Schülertreffen aller Wächter-Internate vorzubereiten. Da braut sich eine Katastrophe zusammen, die zur größten Herausforderung der Wächter wird: Fünf Jugendliche erwecken einen unglaublich mächtigen Dämon, der in die Gestalt seiner Opfer schlüpfen kann. Er kennt nur ein Ziel: Laura und die Wächter des Lichts endgültig zu vernichten. Als Laura begreift, wie tödlich die Gefahr ist, bleibt ihr nur noch eines: Sie stellt sich dem Kampf um das Schicksal der Erde und ihres Schwestersterns Aventerra. Es ist ein Kampf um Lauras wahre Bestimmung – und um ihre Liebe.


Momos Welt(1)

Dies ist meine persönliche Meinung. Meine Meinung wurde nicht gefälscht. Alles was ich schreibe kommt von mir. Falls Du das Buch lesen möchtest, bitte ich dich, bei den Buchhandlungen deines Vertrauens oder bei den kleineren zu kaufen. Sie brauchen unsere Unterstützung. Dieses Buch habe ich auf Youtube im Gelesene Bücher August vorgestellt. Schaut gerne darin vorbei. Freue mich auf Euren Besuch

Laura ist glücklich und 3 Jahre mit ihrem Freund zusammen, nachdem sie gegen Borborn und das Böse gekämpft hatte. Das war vor drei Jahren. 3 jahre sind vergangen und bislang nichts passiert. Zum Glück. Laura hatte andere Dinge im Kopf und diesmal ist sie fast erwachsen. Nichts ahnend, das auf dem Friedhof 4 Jugendliche den Dämon erwecken und unter seiner Macht stehen. Denn es gibt ein Festival, das eigentlich in England statt finden sollte, aber als man erfuhr, was die bösen vor hatten wurde es verlegt. Die Wächter glaubten, das die bösen in Ravenstein nix im Schilde führen. Doch Laura kämpft für das Licht. Ich hatte beim letzten Band ehrlich gesagt keine Erwartungen gehabt an diesem Buch und konnte mir nicht wirklich vorstellen was in dem Buch passiert. Klar, man müsste den Klappentext lesen oder haargenau auf den Titel achten, aber ich hab es nicht getan. Ich wollte mich überraschen lassen.

Die Geschichte ist wie immer total spannend geschrieben. Diesmal ist es drei Jahre her, das irgend etwas passierte (Band 6) Anfangs war ich so ein bisschen skeptisch, ob der letzte Band die anderen mich genauso mitreisen konnte.

Wie bei jedem einzelnen Buch konnte ich nicht weiterlesen, weil die Geschichte so spannend war, das ich Angst um meine Lieblinge hatte, zu recht !! Der rote Faden war nicht verloren. Nach 7 Bänden habe ich endlich die Botschaft begriffen, in der Geschichte versteckt war. Die Geschichte ist spannend geschrieben. Peter Freund hat aus seinen „Laura Leander Bücherreihe“ ein Meisterwerk kreiert. Eines der besten, finde ich, nach Harry Potter. Ich konnte den einzelnen Figuren mitfühlen, und war immer drin dabei.

Das Buchcover ist nett gestaltet, wie bei allen Buchcovern hat der Autor sich Gedanken gemacht wie es auszusehen hat. Mir gefällt das Buchcover sehr.


Momos Welt9

Peter Freund lebt und arbeitet in Berlin. Bevor er sich ganz dem Schreiben widmete, war er über viele Jahre in der Film- und Fernsehbranche tätig – zunächst als Leiter und Manager verschiedener Kinos, dann im Filmverleih und schließlich als Producer. Als Autor, Dramaturg und Produzent war er für zahlreiche Fernsehfilme und -serien verantwortlich.
Schon seit Ende der 80er-Jahre hat Peter Freund neben Drehbüchern auch immer wieder Romane veröffentlicht.
Sein bisher größter Erfolg ist die siebenbändige „Laura Leander“-Reihe, die Kinder wie Erwachsene begeistert, die Bestsellerlisten stürmte, in neunzehn Sprachen übersetzt und in zweiundzwanzig Ländern in allen Teilen der Welt veröffentlicht wurde – und möglicherweise demnächst sogar verfilmt wird.
Weitere Infos, Leseproben und Videos unter: http://www.freund-peter.de


4646475

© Ehrenwirth

© Moira AW

Danke, das Du hier kommentierst :D

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.