// Ich schreibe an meinem Roman Folge 2 //

Hallo ihr Lieben,

da ich vermehrt Rezensionen schreibe, wollte ich euch in diesem Beitrag etwas über „Bücher“ erzählen. Ich weiß nicht, ob einige mitbekommen haben, aber ich schreibe schon seit sehr sehr langer Zeit und habe unfassbar viele nicht fertige Bücher. Seit diesem Jahr ist mein Ziel vermehrt Bücher zu schreiben und alles andere kann stehen und liegen lassen. Auch Youtube.

Diesmal möchte ich euch auch in meinem Romanen mitnehmen. Ich erzähle nicht viel darüber sondern schweige wie ein Grab.

Ich habe noch keinen Plan worüber ich ganz genau sprechen möchte, also ich weiß es geht um meine Autorinnen das sein aber mehr auch nicht. Hahahaa. Ich bin gut vorbereitet. Aber ich lasse dieses perfekt sein los. Wenn ich Fragen oder andere Dinge habt, dann immer her damit.

Ich fange einfach mal an zu erzählen.

Ich war 2001 in Amerika und dort lernte ich zum ersten mal Bücher zu schreiben. Und irgend wann machte es mir Spaß,weil dauernd immer etwas umänderte um die Geschichte zu perfektionieren. Damals hatte ich viele Ideen und viel Phantasie. Weil ich ein Träumer war.

Meine Eltern wussten, das ich schrieb und manchmal fanden sie meine Geschichten nicht gut. Im laufe der Jahre hatte ich umso mehr Angst, das meine Familie oder andere Menschen meine Geschichten scheisse finden. Kien Wunder, das ich nie den Mut hatte sie auf den Markt zu bringen,

Ich war damals ein Marykate and Ashley Olsen Fans und immer wenn ich ihre Bücher zur Hand nahm, juckte es mich in den Fingern und es war ein magisches Tor zur Anderswelt. Ich habe von 2003 – bis jetzt ungefähr 200 Geschichten auf Lager, teilweise geschrieben, teilweise nicht geschrieben aber so halb die Handlung.

Für mich war immer klar, das ich in jungen Jahren Büchern veröffentlichen wollte, kam aber nie dazu, aufgrund von Schulen – Hausaufgaben, Ausbildungen, Umzüge, Verletzungen, Ablenkungen usw.

Zwischen 2004 – 2005 habe ich mein erstes Buch beendet – das knapp 40 Seiten hatte. Dann kam mein zweites, sinnloses Buch auf englisch. Eine art wie die Olsen Twins Bücher

2010 habe ich mein drittes Buch beendet. 2013 begann ich mit meinem zweiten Roman. Doch ich brach ab, weil ich keine Idee hatte.

Seit diesem Jahr habe ich mein erstes Buch vollständig beendet, wahrscheinlich durch das Life Force Online Training. Und weil ich wusste, das Bücher schreiben meine LebensAufgaben sind und och deswegen hier auf dem planeten Erde bin.. Ich habe keine Lust mehr – meine Zeit mit Instagram und Youtube zu verplempern. Ich möchte mehr schreiben und mehr Bücher beenden. Die Zeit ist kostbar.

Seit diesem Jahr arbeite ich gleichzeitig an mehreren Romanen. Insgesamt sind es ca 5. Der eine Roman von 2013 ist jetzt endgültig fertig geschrieben. Mein Innerer Kritiker war immer dabei. Denn mein innerer Kritiker wollte immer alles perfekt haben. Ich arbeite an der Geschichte von 2010 – um ein bisschen Spannung zu bekommen. Damals hatte ich immer eine Art von 78 Seiten Geschichten. Vor einigen Jahren wollte ich 5000 Wörter pro Kapiteln schreiben.

Mein Schreibstil hat sich im laufe der Jahre veränderte. Von Holprig zu flüssig, das ist nur meine Ansicht.

Und ich muss lernen, das nicht jedem die Geschichten gefallen werden. .

Ich nehme euch hin und wieder mal mit der Kamera mit. In den Videos nenne ich „Codewörter“, damit ihr nicht verwirrt wird. Diese Codewörter sind die Geschichten, von denen ich rede. Ich werde nicht auf den Inhalt oder ähnliches eingehen, sondern euch nur sagen „Wie weit ich vorangekommen bin.“

Danke, das Du hier kommentierst :D

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.