[Rezension] Luca Rohleder „Die Suche nach Gott“

Über das Buch:

  • Taschenbuch : 302 Seiten
  • ISBN-10 : 3982012597
  • ISBN-13 : 978-3982012599
  • Größe und/oder Gewicht : 13.4 x 2.7 x 20.2 cm
  • Herausgeber : dielus edition (11. September 2020)
  • Sprache: : Deutsch

„DER ERSTE TRUNK AUS DEM BECHER DER NATURWISSENSCHAFT MACHT ATHEISTISCH, ABER AUF DEM GRUNDE DES BECHERS WARTET GOTT.“ (Werner K. Heisenberg, Nobelpreisträger und Begründer der Quantenmechanik) Lucy ist Internetbloggerin, promovierte Biologin und Wissenschaftsjournalistin. Als moderne, unabhängige Frau träumt sie von der großen Freiheit, ihr Geld unter Sonne und Palmen am Meer zu verdienen. Es kommt jedoch ganz anders: Internethacker legen ihr Onlinebusiness lahm. Ihre Schäferhündin wird von einem Lkw überfahren, und zu allem Überfluss jährt sich der Tag, an dem sich ihr Sohn das Leben nahm. Und so schlittert sie geradewegs in eine schwere Lebenskrise. Das Zitat von Werner Heisenberg, dass in der Wissenschaft Gott nur darauf wartet, entdeckt zu werden, ist für Lucy schließlich der Wendepunkt in ihrem Leben. Sie macht sich mithilfe der Wissenschaft auf eine abenteuerliche Suche nach Gott. Neben vielen Gesprächen mit den bekanntesten Naturwissenschaftlern, diskutiert Lucy nächtelang mit Medizinern, Psychologen, Theologen und Quantenphilosophen. Zudem lässt sie sich auf einige Liebesabenteuer mit Astro- und Quantenphysikern ein, mit deren Hilfe sie den physikalischen Beweis für die Existenz Gottes findet. Sie kommt dem geheimnisvollen Wirken göttlicher Spielregeln auf die Spur, und erkennt den höheren Sinn hinter allem. Und schließlich entdeckt sie am Ende ihrer Reise etwas, mit dem sie niemals gerechnet hätte …

Ich möchte ich beim Verlag „Dielus“ bedanken, die mich angefragt haben, ob ich Interesse hätte, dieses Buch zu lesen. Der Klappentext klang vielversprechend und machte neugierig auf mehr. Ich hatte so im Gefühl, das dieses Buch, obwohl es ein spirituelles Buch ist, mir gefallen wird. Die Idee dahinter finde ich sehr, sehr gut. So eine ähnliche Idee hatte ich nämlich auch in meinem Buch. Das Cover ist sehr schlicht gestaltet. Was ich gar nicht so schlimm finde, denn auch schlichte Covers sind auch schön und müssen auch nicht immer bunt gestaltet werden.

Lucy ist eine erfolgreiche Internetbloggerin und plötzlich verliert sie ihren Blog durch kriminellen banden, die ihr Netzwerk zerstören. Für Lucy bricht eine Welt zusammen. Denn ihre tiefsten Gefühle und Frustration kommen hoch, wie das mit ihrer Seite, ihrer verstorbenen Hündin und der Jahrestag ihres verstorben Sohnes. Sie bekommt eine schwere Lebenskrise.

Es gibt zehn Kapitel – und ich hatte immer mal wieder einige „Ahah Momenten“ Der Autor schreibt die Geschichte sprachlich sehr gut und hatte einige Dinge sehr gut erklärt, was ich euch dann natürlich in eines der Youtube Videos mit genommen hatte. Die Geschichte ist sehr liebevoll geschrieben und hat ein bisschen zu viel Würze der Liebe abbekommen. Ich will ja nicht meckern, aber das Lucy mit jedem geschlafen hat, kam mir ein bisschen zu viel vor. Auch wenn es viel geredet wurde, habe ich dennoch einiges mit genommen. Trotzdem hat mir ein bisschen Würze gefehlt. Die Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen und keiner war für mich irgend wie ein „Nicht Liebling.“

Alles in allem ein sehr spannendes Buch über die Wissenschaft und die Frage hin ob es Gott gibt. Für mich persönlich hat es weiter gebracht.

© dielusverlag

© Moira AW

Danke, das Du hier kommentierst :D

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.