[Rezension] Jenny Mai Nuyen „Die Sturnjäger von Aradon Magierlicht“

Über das Buch;

  • ISBN-10 : 3570160629
  • ISBN-13 : 978-3570160626
  • Gebundene Ausgabe : 400 Seiten
  • Abmessungen : 14.7 x 3.4 x 22.1 cm
  • Leseniveau : 12 und Nach oben
  • Herausgeber : cbt; 1. Auflage (25. Oktober 2010)
  • Sprache: : Deutsch

Im Lebendigen Land tobt ein magischer Krieg ungeahnten Ausmaßes und die junge Sturmjägerin Hel gerät zwischen alle Fronten. Denn die Magiergilde, in deren Auftrag sie auf Dämonenjagd unterwegs ist, verdächtigt Hel, selbst ein Totenlicht in sich zu tragen. Eines der Lichter, die dazu beitragen, den Untergang der Menschheit herbeizuführen. Der Magier Olowain will sie einer lebensgefährlichen Probe aussetzen und im letzten Moment naht Rettung – von Mercurin, dem Dämon mit den Augen voller Unendlichkeit, den sie eigentlich bekämpfen muss. Doch als die Elfen, Hüter der Macht in Hellesdîm, ihren besten Freund Nova in ihre Gewalt nehmen, muss Hel sich entscheiden. Folgt sie dem Ruf der Elfen oder rettet sie Nova und alles, was ihr bisher wichtig war?

Achtung: Dies ist meine persönliche Meinung. Meine Meinung wurde nicht gefälscht. Alles was ich schreibe kommt von mir. Falls Du das Buch lesen möchtest, bitte ich dich, bei den Buchhandlungen deines Vertrauens oder bei den kleineren zu kaufen. Sie brauchen unsere Unterstützung. Und da Bücher Konsumgüter sind und ich euer Kaufverhalten verändere kann, kennzeichne ich dies als Werbung.Dies ist der zweite Teil der Reihe von „Die Sturmjäger“ von Aradion. Ich werde auf keinster weise Spoilern.

Das Buchcover ist richtig schön gestaltet und ich freute mich auf eine lockere Feen Geschichte. Das war das was ich so gedacht hatte. Das die Geschichte tatsächlich anders war, hätte ich damit nicht gerechnet.

Der Klappentext klingt vielversprechend und macht neugierig auf mehr.

Die Geschichte geht weiter. Hel ist auf Dämonenjagd. Tag für Tag geht sie auf Reise um die Dämonen zu jagen. Doch wird sie die Dämonen kriegen? Die Idee dahinter der Geschichte finde ich gut, allerdings kam ich irgend wie nicht in die Geschichte hinein. Ich tat es mir schwer und mir viel es auch schwer, in die Geschichte hinein zu kommen. Und irgend wie hatte ich das Gefühl, das da ständig Wiederholungen kamen. Es hätte Gott weiß was passieren können und es hätte mich nicht begeistert oder von den Socken gehauen. Irgend was hat mir da gefehlt – was es war. Das kann ich leider nicht sagen.

Schade. Aber Geschmäcker sind verschieden.

© CBJ

© Moiras Welt / Momos Welt

Danke, das Du hier kommentierst :D

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.