Die Sache mit dem Lichtarbeiter

Ihr fragt euch sicherlich: Was ist ein Lichtarbeiter und wieso nennst Du dich nicht „Medium“

Wir Lichtarbeiter / innen arbeiten fürs Licht und nicht für das dunkle. Wir arbeiten vermehrt für das Licht, damit die Welt ein positiver und toller Ort wird, nicht mehr die Hölle auf Erden, so wie es die Politiker zu dem gemacht haben, was gerade ist. Krieg zwischen zwei Fronten.

Ein Medium ist jemand der die geistige Welt und die andere Ebene sieht und fühlt und die Botschaften von Gaia, Rat der Zwölf oder von Erzengeln aufnimmt und diese verbreitet. Das Medium hat eine Ausbildung gemacht im Bereich „Medium“ und ist trainiert worden, die liebevolle Botschaften an die Menschen weiterzuverbreiten.

Wobei die Lichtarbeiter auch „hellsehen“ können und die Botschaften von der geistigen Welt weiter verbreiten. Ich zum Beispiel habe das Problem, das durch WLAN, falsche Ernährung und Co, meine Zirbeldrüse nicht richtig läuft und ich deswegen vermehrt auf Musik höre, die meine Zirbeldrüse entkalken, damit ich mein geistiges Team sehen kann und mit ihnen die Botschaften an euch weiter bringen kann.

Aber manchmal passiert es auch, das ich unbewusst die Botschaften bekomme.

Für mich ist ein Medium etwas großes, großartiges und aufregendes. Es ist wie eine wenn jemand Bäcker ist und diese in diesem Bereich eine Ausbildung gemacht hat und sich damit auskennt. Nun man sieht ja, was in der Politik dazu geführt hat. Die meisten von denen haben keinerlei Erfahrungen oder ausbildungstechnische om Bereich gesundheit / Ernährung

Es ist aber immens wichtig, das wir auch die Schattenaspekteunseres Dasein niemals blockieren oder sogar an die Seite rücken. Wenn wir immer nur auf das positive fokussieren, kann es sein, das unsere Schattenaspekte stärker werden und man dadurch noch korrupter und bösartiger wird als eigentlich man ist. Die Schattenaspekte, die jeder in uns hat, sollten gesehen und gefühlt werden. Es ist wichtig sie im Einklang zu bringen so wie Ying und Yang. So wie wir auch eine männliche und weibliche Anteile haben, und diese beide im Einklang bringen sollen, so müssen wir unsere guten Seiten und auch unsere negativen Seiten in Einklang bringen.

Bin ich auch ein Lichtarbeiter?

Ja, meine Liebe auch du bist eine Lichtarbeiter/in.

Nur die meisten von den Menschen interessieren sich nicht ansatzweise, wer sie sind, was sie sind und wie sie sein möchten und möchten sich nicht verändern und wollen mit Spirituellem nix Zutun haben.

Ein Beispiel: Du hast studiert, gehst jeden tag arbeiten, machst dir keine Gedanken pber dich und Gott und um die Welt, wie man sie rettet und deine Schattenthemen, nein, du beschuldigst jede Person. Abends sitzt drauf der Couch, isst was und dann gehast du ins Bett.

Eine Lichtarbeiterin geht ihren eigenen Individuellen Weg. Kein Wunder, das keiner „uns“ versteht – weil viele Menschen noch im Alten Strukturen / Denken sind. Das es auch anders gehen kann in Bezug auf Geld / Job/ Liebe, wollen viele Menschen nicht hören. Sie wollen lieber leiden, und immer das gleiche machen, weil das kein „unbekannter Weg“ ist. Kinder sind da einfacher, sie machen einfach, ohne darüber nachzudenken. Und am Ende siegt die Neugierde und sie haben Spaß vor neuen dingen. Und der Schmerz, der Leid, vermehrt sich, wenn man immer darauf „pocht“ Es greift sogar die Zellen an.

Also wie du sicherlich bemerkst – das was wir eigentlich mal „gelernt“ haben existiert nicht mehr . Wir sehen nur das, was wir grad sehen – alles andere gibt es nicht – ist falsch. Denn in Wirklichkeit gibt es da draussen so viel mehr zu entdecken . Fernab von Reisen – sondern im Bereich des unmöglichen Möglichen.

Auch Krankheiten können entschwinden, oder man sieht Ufos. Wenn dich jemand aufregt, dann hat es immer was mit dir zu tun, nicht mit der Person. Denn du hast noch was „zu knabbern“ und Leute wollen das nicht wahrhaben.

Ich sage euch eins: Es ist einfach, nicht an sich zu arbeiten, seine Schattenaspekte ruhen zu lassen, einfach „normal“ sein, doch irgend wann wird deine Seele, deine Schatten auseinanderbrechen und dann kann Chaos entstehen. Du wirst schwer krank und hast Krebs oder was auch immer – erst dann wirst du dich fragen: Was läuft bei dir im Leben falsch. Du kannst vorher viel schlafen, als Lichtarbeiterin schläfst du echt recht wenig. Denn manchmal wollen die Schattenaspekte gesehen werden, nachts.

Du lernst jede Emotionen kennen und lieben und akzeptieren.

Man hat uns früher beigebracht, dass es keine Emotionen gibt und sie hinuntergeschluckt. Emotionen kann man nicht sich ausdenken oder einbilden. Sie sind da. Jeden Tag.

Und keine Sorge, Ihr Lieben „Mainstream“ Menschen, wir fangen euch auf, denn das ist was ein Lichtarbeiter macht – euch aufzufangen wenn es euch schlecht geht und euch Tipps an die Hand gibt, die euch weiterbringen könnte. Manchmal tut es weh, Tipps anzunehmen oder Hilfe zu holen, das ist okay, das sollte man annehmen und akzeptieren. Denn wenn du es beiseite schiebst – und unterdrückst, wird der Teil stärker und grösser und stärker.

Wir sind für euch da

Alles Liebe

Danke, das Du hier kommentierst :D

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.