// Story of My Life #3 //

Hey ihr Sweeties, ich wollte euch wieder bissle mitnehmen in meinen REAl LIFE Alltag und euch erzählen wie es mir so gut. Es ist schon lange her, das ich das gemacht habe. Also wo fange ich an?
Der Mai Monat war ein „Vater Monat“. Ich habe in eines meiner kartenlegevideos vom Dezember mitgeteilt, das es im Mai um das „Vater Thema“ geht. Es gab auch wiederum Portaltage. Und in der Zeit schlief ich tief und fest und richtig viel sogar. Sogar auch an Nachmittag schlief ich, weil ich kaputt war. Seit dem 01.05 arbeite ich bei meiner Mutti. Ich habe meine Jobs hingeschmissen (Kartenlegung) und das Coaching, das ich hatte, habe ich auch beendet.
Jedes Wochenende hatte ich heftige Auseinandersetzungen mit meinen Vater – heftige Konflikte. Sonntag war ein Tag, an dem ich ehrlich zu meiner Mutti ein Wort sagte, das fast schon beleidigend war. Dennoch durchflutete ich es mit Licht und Liebe in das Zellgedächtnis. Und sie war mir dann nicht mehr böse.
Einige Zeit poste ich jeden Tag einen „Kartenlegen“ Beitrag, auf meinem Blog, auf YouTube, und auf FB. Doch mir wurde klar, dass ich das nicht mehr machen wollte. Ich mache es nur wegen des Geldes und nicht, weil es meine Leidenschaft ist. Da meine Leidenschaft dahin ist, beschloss ich, mit Youtube und Kartenlegung aufzuhören.
Und ich schrieb an meinem Roman und arbeitete hart daran weiter, zu schreiben. Zurzeit habe ich bislang 6 -8 Kapitel. Einige muss ich noch auffüllen, aber danach geht es los.
Was ich noch anmerken möchte ist, das ich als aller erstes mal in meinem Leben eine kurze Astralreise gemacht habe. Ich habe viele Netflix Serien beendet und gesehen.
Die lange Version von Rezensionen kommen to sooon.
Und ja das Geheimnis für Dezember muss auch noch geplant werden, ich melde mich, sobald ich mein „Leben“ auf die Reihe gebracht habe.
Das wars fürs Erste. Mal sehen wie der Monat „Juni“ wird.
Werde ich Erfolg haben auf meinem Blog?
Werde ich endlich Geld verdienen mit Kartenlegung.
Oder werde ich endlich meinen 1200 Abonnement auf YouTube bekommen?
Ich wünsche euch alles Liebe und Gute für den Monat Juni

Besuchte Tiere in diesem Monat

  • viele Mäuse
  • Spinne, die mich „stalkte“ und nen Zeichen setzen wollte
  • Enten

Folgende Serien gesehen und begonnen und eventuell beendet habe oder auch nicht

Sexifiy (1 Staffel =8 Folgen = 40min)
Eine Russische Serie mit nicht bekannten Schauspieler. Mal was anderes, finde ich super! Es geht ums Sex, wie man sich masturbiert usw. Die Mutter ist Sexological, anders als die, die ich in der realität kennen gelernt habe.
Sehr kurze knackige Serie.

Baby (3 Staffel = 40 min)

Eine italienische Serie mit nicht bekannten Schauspieler über das Coming Age. Es ist eine Elite Schule, in der sich Chiara mit einem Damiano näher kennen lernt, der merkwürdig/ sonderbar ist. Mal was anderes.
Eine Mutter die ebenfalls OM ,macht
Der Tyo „Damiano“ sieht richtig komisch aus. Als wäre er kein Mensch, sondern eher ein Alien.
2 Folgen geschaut, hat mir gereicht.

Friends and College 2 Staffel = 8 Folge = 30min, 1 Staffel hat 8 Folgen
College Freunden treffen sich wieder nach 20 Jahren. WOW. Und einige haben eine Affäre sehr interessante Geschichte. Das Ende ist abrupt und ist offen. Schade, das sie nicht fortgesetzt wurde.

Rita (5 Staffeln a la 40min) 1 Staffel hat 8 Folgen
Rita heisst die Lehrerin, die sich nicht an Regeln hält und anders ist. Die letzten zwei Staffeln waren für die Katz, die Stimmen wurden geändert und hat die Geschichte kaputt gemacht.

Grace und Frankie (6 Staffeln)
Genauso witzig wie Rita. Alle Staffel gesehen. Frankie ist megawitzig

Love
Ein paar Folgen gesehen. Sehr nette Geschichte, noch nicht beendet. Es geht um Mickey, die mit jemanden Sex hat, der bei seiner Mutter wohnt und sie sich trennt. Gus ist mit einer Frau zusammen und ziehen zusammen, doch dann trennt sie sich von ihm. Er muss wieder umziehen und sucht wieder nach der großen Liebe. Er begegnet Mickey, die leidet.

Club der magischen Dinge ( 1 Staffel = 19 Folgen)

Sehr witzige und schöne zuckersüße Geschichte um eine Teenagerin, die plötzlich zur magischen Welt gehört und anfangs gar nicht mehr dabei sein möchte. Doch man braucht sie um das böse zu „bekämpfen“ Es geht um Feen.

Heute bin ich Blond (Film)

Als ich diesen Film sah, bekam ich das kalte Kotzen. Vor allem weil Arzt sagt, sie seien krank und fertig. Klar, die Schauspielerin hat es klasse gespielt und ist nicht so bekannt wie sonst. Trotzdem ist die Geschichte traurig und auch sehr schön. Die Schauspieler/in kennt man vom Fersehen, dennoch warum sagt man einer kranken nicht: Nehmen Sie Vitamin C/ Vitamin D und Kolloidales silber und entgiften sie mal ihr „System“ oder „Kurkuma?“

Danke, das Du hier kommentierst :D

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.