Mein August Rückblick

Von Juli bis in den August hinein, hatte ich so gar keine Lust auf meinem Blog und Beiträge schreiben war für mich auch nicht mehr das wahre für mich. Ich erkannte, dass es an der Zeit ist, aufzuhören. Ich spürte es.

Ich kochte viel veganes, teilweise war ich wieder emotional voller Wut in Bezug auf das C Thema. Ich hatte auch einen Seelen Termin gehabt. Ich erfuhr, dass ich früher eine Nonne war und immer gerne half. Dementsprechend war für mich klar, dass ich wieder „raus“ gehen sollte und wieder aktiv im leben sein sollte, statt mich immer zu verstecken.

Ich habe keine angst vor Menschenmassen, aber ich fühle mich sehr unwohl.

Ich räumte meinen Zimmer auf, mistete aus, stellte Dinge bei Ebaykleinanzeigen und las wenig Bücher, spielte dafür mehr Sims 4. Tatsächlich habe ich 4 Bücher gelesen. Das erste Buch, hat mich ziemlich lange beschäftigt und ging bis zum 20.08. ich beschäftigte mich mehr mit meinem Schattenkind und mit meiner “Wo will ich hin?“ Mir wurde dabei vieles bewusst und ich freue mich auf Seminare, die ich über zoom besuchen werden. Zudem arbeitete ich seit langem daran, alte Blockaden aufzulösen in Bezug auf das Geld und mehr ins fühlen zu gelangen und nicht ins „denken. Mehr zu visualisieren und zu üben mit dem Geistführer zu kommunizieren.

An meinen Fantasyroman hatte ich lange Zeit nicht gedacht, da mir die Ideen einfach fehlten.

Mitte August wurde mir bewusst, das ich mich weiter bilden sollte. Hin und wieder hörte ich auf die geistige Welt und auf ihre Stimmen / auf mein höheres Bewusstsein, das zu mir sprach oder spricht.

Eine Woche vor dem Ende, begann ich an einem neuen Buch zu schreiben, obwohl ich eigentlich ein Online Training gestalten wollte. In 1 Tagen schrieb ich maximal 30 Seiten.. Und nein, ich werde es noch nicht online setzen oder für alles wegen des Geldes machen. Ich mache es für mich, werde Dinge aus probieren, testen und anwenden. Und wenn ich das Gefühl habe, das Baby muss raus und nur um Menschen zu helfen, dann yes, dann werde ich das tun.

Ich mache nur noch Dinge, Ausbildungen, Seminaren für mich – für meine Weiterbildung.

Dementsprechend gebe ich mir die Zeit.

Dennoch ich sah kaum netflix Serien. Ich hatte zwei Tage schmerzen gehabt in Bezug auf meine Periode, die total anders war als vorher wegen dem Spike Proteinen. Die ganzen Negativen, Aggressivität der Menschen gingen mir auf den Sack und auf die Nerven. Ich kehrte immer mehr und mehr in mich hinein und begann auch aufzuhören zu bewerten bzw. bin dabei daran zu arbeiten. Ich machte Pläne für mein Geld, für Weihnachten und kochte und backte leckere vegane Gericht, selbst mein Vater aß sie gerne, obwohl er kein Veganer Fan ist.

Die letzten Serien, die ich beendet hatte war „The Greenhouse Academy.“ Zienlich heftig.

Die Professorin, was sehr nice war.

Valeria – habe ich nur die erste Staffel gesehen. Ich fand die Serie ziemlich gut, aber zu kurz. Es gibt noch ne zweite – aber auch wieder zu kurz.

Und Sick note , war ziemlich witzig.

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen guten Start im neuen Monat.

Alles Liebe

Danke fürs Lesen

Moira

Danke, das Du hier kommentierst :D

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.